info@drchristophbuck.de 0731 / 696 40

IHHT- Höhentraining

Gerade im Ausdauersport ist das IHHT-Höhentraining (Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training) seit langem als Methode zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit bekannt. Zudem wird es erfolgreich zur Behandlung chronischer und degenerativer Erkrankungen und in der Prävention eingesetzt.

In 2019 wurde sogar der Medizin-Nobelpreis an amerikanische und britische Forscher für das Geheimnis des Höhentrainings verliehen.

Effekte des Höhentrainings:

  • Regeneration von Mitochondrien
  • Verbesserte Fettverbrennung (Gewichtsreduktion), verbesserter Zucker- und Insulinstoffwechsel
  • Besserer Schlaf
  • Stärkung des Immunsystems
  • Schmerzreduktion
  • Erhöhte Stressresistenz
  • Verbesserte Durchblutung, niedrigerer Blutdruck
  • Höhere körperliche Leistungsfähigkeit

Medizinische Indikationen:

  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Lungenerkrankungen (Asthma. COPD)
  • Neurodegenerative Erkrankungen (inkl. Borreliose)
  • Psychovegetative Störungen (inkl. Burnout)
  • Trainings- und Leistungssteuerung
  • Chronische Erschöpfung (inkl. Long-Covid)
  • Augenerkrankungen
  • Chronische Schmerzsyndrome

Zum Ablauf:

Sie atmen entspannt im Liegen über eine Atemmaske im Wechsel sauerstoffarme und sauerstoffreiche bzw. normale Luft. Angepasst an Ihren individuellen Trainingszustand bringt sie MITOVIT auf eine Höhe von 2.000m bis zu 6.700 m. Nach ca. 40 Minuten haben Sie trotz tiefster Entspannung ein umfassendes Trainingsprogramm auf zellulärer Ebene absolviert- und das ganz ohne körperliche Anstrengung.

Kontakt

Sprechstunden

Montag: 08.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00
Dienstag: 08.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00
Mittwoch: 08.00 - 12.00
Donnerstag: 08.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00
Freitag: 08.00 - 12.00

Bitte vereinbaren Sie einen Termin

Tel. 0731 / 696 40